Datenschutz

Deine Daten liegen mir besonders am Herzen. Darum gehe ich nicht leichtfertig mit ihnen um und sorge mit den untenstehenden Punkten in meiner Datenschutzerklärung für völlige Transparenz.

Wo werden deine Daten gespeichert?

Kontaktaufnahme

Nimmst du mit mir Kontakt auf, egal auf welchem weg, sei es das Kontaktformular, über Instagram, über meine Facebook-Seite, telefonisch oder direkt per Mail, werden noch keine deiner Daten in meiner Datenbank gespeichert.

 

Buchung

Erst mit deiner Buchung werden deine Daten, die ich zur Vertragserfüllung benötige, in den unten genannten Tools gespeichert.

 

Daten, die ich zur Vertragserfüllung benötige:

  • Vorname und Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer

 

Mehr brauche ich nicht. Warum ich deinen Vor- und Nachnamen und deine E-Mail-Adresse brauche liegt auf der Hand – damit ich dir eine Rechnung ausstellen kann und sie dir auch zukommen lassen kann. Deine Telefonnummer brauche ich, damit wir uns vor Ort an der Location zusammenrufen können, falls wir uns nicht finden oder für Notfälle – sollte ich aus irgendeinem Grund plötzlich zu spät oder gar nicht zum vereinbarten Termin kommen können (z.B. wegen Stau oder einem Unfall, was wir nicht hoffen wollen), dann kann ich dich per E-Mail wahrscheinlich nicht mehr rechtzeitig erreichen, darum benötige ich deine Telefonnummer, um dir Bescheid geben zu können.

 

Tools

Ich benutze folgende Tools zur Terminabwicklung, Organisation und Kundendatenverwaltung:

Airtable: Kundendatenverwaltung, Rechnungsverwaltung (Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer)
Trello: Organisation (Vorname, Nachname)
Pixieset: Fotos schicken (Vorname, E-Mail-Adresse)

 

Recht auf Löschung der Daten

Du hast zu jeder Zeit das Recht auf Auskunft darüber, welche Daten von dir bei mir gespeichert sind, und das Recht auf Löschung deiner Daten.

 

Keine unnötige Aufbewahrung

Kundendaten

Am Ende jeden Jahres werden deine Daten aus der Online-Datenbank gelöscht und offline archiviert. Eine Ausnahme stellen Daten dar, die am Ende des Jahres noch für die Abwicklung eines späteren Auftrages benötigt werden. Beispiel: du buchst mich im Oktober 2018 für deine Hochzeit im August 2019 – dann werden deine Daten erst Ende 2019 aus der Online-Datenbank gelöscht und analog archiviert.

 

Rechnungsdaten

Da ich aus finanzrechtlichen Gründen dazu verpflichtet bin, meine Buchhaltungsunterlagen 7 Jahre lang aufzubewahren, werden die Daten aus meiner Rechnungs-Datenbank am Ende des Jahres zwar aus der Online-Datenbank gelöscht, aber danach weiterhin in offline und in analoger Form ausgedruckt in einem physischen Ordner aufbewahrt. Nach Ablauf dieser 7 Jahre werden ebenfalls die analogen Aufzeichnungen vernichtet.

WhatsApp & DSGVO

Um WhatsApp DSGVO-konform zu nutzen, speichere ich keine geschäftlichen Kontakte in meinem Adressbuch. Ich kontaktiere ohnehin niemals Kunden von mir aus, der Erstkontakt geht immer vom Kunden aus – daher ist eine Speicherung im Adressbuch auch gar nicht notwendig. Außerdem wird die App ohne Zugriff auf Kontakte auf meinem Smartphone verwendet.

Durch den Erstkontakt über WhatsApp seitens des Kunden / der Kundin stimmt er oder sie dem Kontakt über WhatsApp zu und auch den Datenschutzbestimmungen von WhatsApp und VIKTORIAMFoto.